Zeiterfassungsterminals

TouchCenter Plus

Das Zeiterfassungsterminal TouchCenter Plus ist standardmäßig mit einem berührungslosen Leser sowie einer Ethernet-Schnittstelle ausgestattet und kommuniziert über TCP/IP mit dem COM-Server von NovaTimeoder NovaLite. Die Kommunikation wird durch eine doppelte Verschlüsselung mit permanent ändernden Schlüsseln geschützt. Durch das flache Design ist ein Einsatz als Auf- und Unterputzmontage möglich.

Um eine Aktualisierung der Terminal-Software durchzuführen, ist es nicht notwendig sich zu dem Gerät zu begeben (z.B. Außenstelle). Dies kann bequem über die Terminal-Einstellungen in NovaTime erledigt werden. Des weiteren ist ein Parametrieren nur bei der Erstinbetriebnahme notwendig. Werden in den Terminaleinstellungen Änderungen durchgeführt, sendet NovaTime diese Änderungen nun unmittelbar an das Gerät.

Aufgrund des standardmäßig großen Speicherausbaus und der vor Ort verfügbaren Intelligenz ist das Terminal für den OFFLINE- wie für den ONLINE-Betrieb gleichermaßen geeignet. Im OFFLINE-Fall erfolgt eine umfangreiche Plausibilitätsprüfung und Datenspeicherung direkt im Terminal.

Die Touch-Bedienung über das farbige Grafikdisplay ermöglicht einen intuitiven Bedienkomfort. Mit jeder Aktion (Tastendruck oder Buchung) erhält der Anwender eine visuelle und akustische Rückmeldung.

Standardmäßig stehen in der ersten Tastenreihe „Kommen“, „Gehen“, „Dienstgang Kommen“, „Dienstgang Gehen“ und „Info“ zur Verfügung. Diese Tasten können je nach Anforderung frei Angepasst werden. Hierzu ist es möglich, die Tasten mit einer anderen Tastendefinition und einem anderen Symbol zu belegen oder aber auch zu deaktivieren, wenn an der entsprechenden Position keine Taste benötigt wird.

Das Terminal bietet außerdem die Möglichkeit, individuell auf unterschiedliche Sprachen einzugehen. Momentan werden Deutsch und Englisch unterstützt. Das Terminal kann hierbei auf eine der Sprachen fest eingestellt werden. Und zusätzlich kann über eine zuvor definierte Taste die Sprache permanent oder kurzfristig durch den Endanwender festgelegt werden.

Des weiteren sind bis zu 20 frei definierbare Funktionstasten möglich (zweite Tastenreihe). Diese können für zusätzliche Buchungen oder Kontenabfragen genutzt werden (z.B. Saldo, Urlaubskonten, Lohnarten).

Ist die NovaTime Option „Kostenstellen“ vorhanden, können die Kostenstellen über das Terminal gebucht werden.

TRS Tema-Voyager

Das Zeiterfassungsterminal TRS Tema-Voyager™ bietet Unternehmen eine einfach zu bedienende Lösung für die Zeiterfassung mit höchster Effizienz und Eleganz. Bei der vielfältig erweiterbaren Menüführung wurde ein großer Wert auf eine intuitive Bedienung des Terminals gelegt.

Das brilliante farbige Grafikdisplay bietet eine optimale Lesbarbarkeit und passt sich automatisch den Lichtverhältnissen an. Dank des Gehäuses mit Schutzart IP65 kann es auch in rauen Umgebungen montiert werden. Durch die drei unterschiedlichen Motageoptionen (Wand-, Liegend-, Schwenkhalterung) kann das TRS Tema-Voyager™ in der für die Nutzer optimalen position montiert werden.

Durch den LAN-Anschluss und der Verwendung von "Power over Ethernet" (PoE) wird die Verkabelung auf ein Minimum reduziert. Dank des internen Speichers ist das Gerät auch bei einem LAN-Ausfall betriebsbereit und die Mitarbeiter können die Buchungen für die Zeiterfassung vornehmen.

Die einsetzbaren Leseprinzipien des TRS Tema-Voyager™ umfassen die berührungslosen Lesetechniken proX1 (EM4102), MIFARE und HID. Das Gerät ist wahlweise mit einem der genannten Leser bestückt. Eine Besonderheit stellt der Kombileser proX1 + MIFARE dar. Diese Geräte können beide Arten der Kartentechnologie von Anfang an lesen, was die Umrüstung eines Standortes vereinfacht und kostengünstig gestaltet.

Honeywell TRS33xx

Das Zeiterfassungsterminal TRS 3300 ist für den Einsatz in Zeiterfassungssystemen jeglicher Größe geeignet und passt somit perfekt zu der NovaTime Zeiterfassung.

Das Gerät kann wahlweise über RS 232, RS 485 (3-Draht oder 5-Draht) oder Ethernet angeschlossen werden. Sämtliche Schnittstellen befinden sich Onboard und sind bequem über Steckklemmen anzuschließen. Die Kommunikation des TRS 3300 erfolgt über das Esser-9Bit-Protokoll im RS-485-Modus oder DIN-Protokoll (nach DIN 66019) über TCP/IP im Ethernet-Modus. Dadurch wird das TRS 3300 zum attraktiven Intranet-Buchungs- und Informations-Terminal.

Die einsetzbaren Leseprinzipien umfassen beim TRS 3300 die berührungslosen Lesetechniken proX2, mifare und Legic. Das Gerät ist wahlweise integriert mit einem der genannten Leser – oder ganz ohne Leser – lieferbar.

Dem Bedienungskomfort wurde große Aufmerksamkeit geschenkt! Das große grafische LC-Display mit 240 x 128 Pixeln erlaubt die übersichtliche Darstellung des Anzeige- und Bedienfeldes mit der Abfragemöglichkeit von maximal 200 über den PC vordefinierbaren Konten und/oder Infofelder. Über eine nach ergonomischen Gesichtspunkten gestaltete Folientastatur mit 4 Softkeys, die je nach Anwendung mit unterschiedlichen Funktionen belegt sind, erfolgen die Funktionsaufrufe der Buchungsarten oder der Informationsanzeige. Aufgrund des standardmäßig großen Speicherausbaus und der vor Ort verfügbaren Intelligenz ist das Terminal für den OFFLINE- wie für den ONLINE-Betrieb gleichermaßen geeignet. Im OFFLINE-Fall erfolgt eine umfangreiche Plausibilitätsprüfung und Datenspeicherung direkt im Terminal. Mit seinen vorzüglichen stand alone Eigenschaften ist das TRS-3300 auch über Analog-Wählmodem, ISDN Wählmodem oder über posteigene Stromwege zur Buchungserfassung an ausgelagerten Betriebsstätten problemlos einsetzbar.

Mit dem optional erhältlichen Akku ist bei Netzausfall ein vollständiger Weiterbetrieb für kurze Zeit (ca. 1 Std.) möglich.

Datafox EVO 2.8 / EVO 3.5

Das Gerät wird seitens NovaTime Systeme mit einem auf NovaTime und NovaLite abgestimmten Setup bestückt.

Das Tastenfeld besteht aus 2 Tastenreihen mit je 3 Tasten. Die Tastenreihen sind fest eingestellt und setzen sich wie folgt zusammen: Kommen, Gehen, DG Kommen, DG Gehen, Info, F-Tasten (Menü)

Für Datafox Terminals können bis zu 50 Funktionstasten und bis zu 25 Dienstgänge mit Grund eingerichtet werden.

Als Buchungsvorwahl stehen "Bitte Taste (keine Vorwahl)", "Auto Ko/Ge (Bereit)" und "Letze Taste merken (Ko/Ge)" zur Verfügung.

 

ACHTUNG

Sie verwenden den
"Internet Explorer 6".

Bitte beachten Sie, dass dieser Internetauftritt für moderne Browser ab dem "Internet Explorer 7" konzipiert ist.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, andernfalls müssen Sie mit Darstellungeproblemen auf dieser Internetpräsenz rechnen.